Drogenmissbrauch in Bibliotheks-Badezimmern – HALO Smart Sensor erobert die Badezimmer zurück

Bibliotheken in den Vereinigten Staaten sind dafür bekannt, ein Ort zu sein, an dem Sie jede Art von Buch oder Forschung finden können, nach der Sie suchen. Überraschenderweise ist es auch zu einem Ort des Drogenkonsums, des Herumlungerns und des unbefugten Dampfens geworden – insbesondere in ihren Badezimmern. Eine fünfstaatliche Studie, die in der durchgeführt und veröffentlicht wurde Journal of Community Health fanden heraus, dass 45 % der Bibliotheken im vergangenen Monat einen Drogen- oder Alkoholkonsum vor Ort berichteten und 12 % der öffentlichen Bibliotheken eine Überdosis Drogen vor Ort im Vorjahr meldeten. Ein Mann in White Plains, New York, war quitt verhaftet, weil er Drogen aus dem Badezimmer einer öffentlichen Bibliothek verkauft hatte. Staaten wie New York haben schlug auch Gesetze vor, um Bibliothekaren Zugang zu Schulungen zu Drogenüberdosierungen und Ressourcen zur Wiederbelebung zu ermöglichen.

Mit diesem Anstieg wollen öffentliche Bibliotheken im ganzen Land ihre Badezimmer genauso zurückerobern Schulen versuchen, ihre Badezimmer zurückzuerobern durch Vape-Detektoren. Geräte wie die HALO Smart-Sensor wurden entwickelt, um Bibliotheken und allen anderen Einrichtungen dabei zu helfen, ihre Gebäude und Badezimmer sicher zu halten Gesundheit, Sicherheit und Vaping-Erkennung.

Schützt die Privatsphäre

Es gibt immer Bedenken, jede Art von Sicherheitsgerät in einem Bereich mit erwarteter Privatsphäre zu platzieren. Badezimmer sind einer der Hauptbereiche öffentlicher Gebäude, wie z. B. Bibliotheken, in denen aufgrund dieser Befürchtung keine Sicherheitsvorrichtungen implementiert sind. Allerdings dadurch Erwartung von Privatsphäre, sind diese abgelegenen Bereiche Orte, an denen nicht autorisierte Aktivitäten wie Dampfen, Drogenkonsum, Herumlungern und Übergriffe stattfinden, da die Täter nicht leicht zu erkennen sind.

Intelligente Sensorgeräte verwenden keine Video- oder Audioaufzeichnung, um einen Bereich zu überwachen. Das Gerät überwacht einfach die Umgebung, um sicherzustellen, dass die Insassen nicht dampfen, zusammen mit anderen Formen unsachgemäßer Aktivitäten. Daher gibt es bei der Verwendung von Dampferkennungsgeräten keine Verletzung der Privatsphäre, da sie nicht von einer Videokamera überwacht werden. Dies mindert die Sorge, in einem Bereich mit erwarteter Privatsphäre visuell überwacht zu werden. Die Stationierung eines intelligenten Sensorgeräts in diesen Bereichen würde Bibliotheken dabei helfen, zu überwachen, ob in den Badezimmern unbefugte Aktivitäten wie Dampfen oder Drogenkonsum durchgeführt werden.

Dampf- und THC-Erkennung

Ähnlich wie Toiletten in Einzelhandels- und Convenience-Stores, Dampfer und Drogenkonsumenten suchen einen diskreten Raum und wenden sich an die Toiletten von Bibliotheken. Dies führt zu einer unbequemen und möglicherweise gefährlichen Situation sowohl für Bibliotheksnutzer als auch für Bibliothekspersonal. Intelligente Sensoren wie die HALO Smart-Sensor sind eine kostengünstige und optimale Lösung für Bibliotheken und andere Einrichtungen, um wann zu erkennen dampfen oder THC wird in Toiletten konsumiert. Durch die schnelle Identifizierung von Marihuana und anderen Drogen, die auf der Toilette verwendet werden, sowie durch Datenverfolgung und -analyse können Bibliotheken planen, wie sie das Problem sicher und schnell angehen können. Der HALO Smart Sensor ist so fortschrittlich, dass er erkennen kann, wenn jemand versucht, seine Vaping-Aktivitäten zu verbergen, wie z. B. Kölnischwasser oder Parfüm zu sprühen oder zu versuchen, das Gerät abzudecken. Gebäudepersonal kann Maskierungsbenachrichtigungen erhalten und entsprechend handeln.

Aggressionserkennung

Eine der größten Herausforderungen bei Bibliothekstoiletten, zusammen mit allen Arten von öffentlichen Toiletten, ist das Potenzial für Aggression oder Gewalt. Orte wie Toiletten sind abgelegen und es besteht die Erwartung von Privatsphäre, was sie zum perfekten Aktionsbereich für einen gewalttätigen Angreifer macht. Intelligente Sensorgeräte wurden in verwendet Schultoiletten, zum Beispiel nicht nur um das Dampfen in Toiletten zu überwachen und einzudämmen, sondern auch um Gewalt und Mobbing eindämmen. Mit dem HALO Smart Sensor können Sie jetzt laute Geräusche wie Schreie und Hilferufe mit der Erkennung von gesprochenen Schlüsselwörtern erkennen. Diese erhöhte Sicherheit erleichtert die Beseitigung von Störungen und macht die Bibliotheks-Toilette zu einem sicheren Ort.

Bewegungs- und Anwesenheitserkennung

Die Bewegungs- und Anwesenheitserkennung kann in Badezimmern von Bibliotheken verwendet werden, um festzustellen, ob verdächtige Aktivitäten durchgeführt werden. Der HALO Smart Sensor hat eine Vielzahl von Sicherheitsablesungen, einschließlich Belegung und Personenzählung, sowie Bewegung oder Bewegungsmangel. Diese Sensorwerte könnten verwendet werden, um Herumlungern, unbefugte Aktivitäten oder gesundheitliche Notfälle in den Toiletten zu überwachen und dem Bibliothekspersonal zu ermöglichen, schnell und effizient zu handeln.

Bibliotheken sollen ein sicherer Ort zum Lernen, Arbeiten, Forschen und Lesen sein. Es ist an der Zeit, dass die öffentlichen Bibliotheken ihre Toiletten zurücknehmen SchulenLädenHotels, und alle anderen Einrichtungen im ganzen Land. Kontaktiere uns heute, um mehr über den HALO Smart Sensor zu erfahren.

To access more resources, please visit our robust Abschnitt Ressourcen to gain insights from case studies and videos to news coverage on our products and the vaping crisis in schools. Explore our detailed Produkt-Info page to gain a better understanding of how Halo Smart Sensor models and systems can enhance your safety and health enforcement measures!

Erfahren Sie, wie IPVideo dazu beitragen kann, Ihre Einrichtung sicherer zu machen

Aktuelles Video

Lernen Sie HALO 3C kennen

Aktuelle Fallstudie

Grüner Punkt