Architekten & Ingenieure

Einsatz von Sensortechnologie und Automatisierung von HLK-Systemen zur Reduzierung der Ausbreitung von Infektionskrankheiten in Gebäuden

Der AIA CEU-Kurs „Using Sensor Technology and Automating HVAC Systems to Reduce the Spread of Infectious Diseases in Buildings“ wird angeboten, um Endbenutzer, Berater, Ingenieure und Architekten gleichermaßen zu schulen. In diesem Kurs lernen Sie die Umweltfaktoren kennen, die für die Ausbreitung von Infektionskrankheiten in Gebäuden relevant sind. In diesem sich derzeit verändernden Umfeld ist es wichtiger denn je, die aktuellen Standards zu verstehen, die von CDC, EPA, ASHRAE und anderen Organisationen entwickelt wurden. Ist diese Grundlage geschaffen, ist das nächste Lernziel die Identifikation verschiedener Sensortechnologien, Topologien und relevanter Sensortypen sowie die Systemauslegung mit Sensoren und Gebäudeautomationssystemen.

Lernziele

In diesem Kurs werden relevante Informationen zu folgenden Themen identifiziert:

  • Die Umweltfaktoren, die für die Ausbreitung von Infektionskrankheiten in Gebäuden relevant sind.
  • Aktuelle Standards wurden von CDC, EPA, ASHRAE und anderen Organisationen entwickelt.
  • Sensortechnologie, Topologie und relevante Sensortypen.
  • Systemdesign mit Sensoren und Gebäudeautomationssystemen.

Behandelte Themen

  • Emissionsquellen
  • Übertragungsarten
  • Konzentration und Schutzbeatmung
  • Mehrschichtige Strategie und Hierarchie der Kontrollen
  • Umweltüberwachungsprozess
  • Luftreinigungstechnologie und ihre Desinfektionsfähigkeiten

Kursüberblick

Kurs #Einschränkungen LängePunkte erhalten
IPV-101Überblick30 Minuten.5 Credits
IPV-102Einführung60 Minuten1-Gutschrift
IPV-103Vollkurs90 Minuten1.5-Guthaben

Alle Credits in diesem Kurs sind HSW (Health, Safety, & Wellness) Credits. **Kein Vorkurs erforderlich.**

Download

REVIT BIM-Objekt

AIA-Kursübersicht

CSI Masterspez